Ich will nicht viel.
Ich will nur, dass du dich unsterblich und hoffnungslos in mich verliebst. Ich will nur, dass die Liebe dich mit ihren eisernen Klauen packt und nicht mehr los lässt. Ich will nur, dass du nicht mehr an küssenden Paaren vorbei gehen kannst, ohne an mich zu denken. Ich will nur, dass du dir den Kopf darüber zerbrichst, was mir gefällt. Ich will nur, dass dein erster Gedanke, bei allem was du siehst ist, was ich wohl davon halten würde. Ich will nur, dass du mir stundenlang in die Augen gucken könntest. Ich will nur das erste sein, an das du morgens denkst. Ich will nur, dass dir manchmal zufällig eine Sache einfällt, die ich gesagt habe und dass dich das zum lächeln bringt. Ich will nur, dass deine Gedanken mich nicht loslassen können, so als hätten sie sich in einem Netz aus Gesprächen, Blicken und Beobachtungen verfangen. Ich will nur, dass du mir stundelang beim Reden zuhören könntest und dass mein Lachen das einzige ist, was du hören musst um glücklich zu sein. Ich will nur, dass du mich brauchst. Ich will nur, dass deine Freunde schon genervt sind, weil du so viel von mir erzählst. Ich will nur, dass du mich um nichts in der Welt verlieren willst. Ich will nur, dass du, wenn du die Augen schließt mein Gesicht noch vor dir siehst. Ich will nur, dass du manchmal das Gefühl hast, ich sei zu gut für diese Welt. Ich will nur, dass du alle Liebeslieder und Gedichte, in denen die stärksten Gefühle mit den schönsten Worten ausgedrückt werden auf mich beziehst.
Ich will nur, dass ich alles für dich bin und alles ohne mich nichts ist.
Ich will nur, dass du ohne mich nicht glücklich sein kannst.
Ich will nur, dass es dir so geht wie mir.

+ Load More Posts